Donnerstag, 5. März 2015

Topflappen sind spiessig?? Von wegen!!

musstet Ihr auch in der Schule Topflappen häkeln ;-)
...jaaa, das waren die wahren Strafen in der Schule: unförmige Topflappen häkeln, die unsere Mamas dann stolz in die Küche hängten *hihi*.
Eigentlich hat mir das Häkeln damals ja schon Spass gemacht, aber irgendwie blieb dieses "boa,-Topflappen-sind-voll-spiessig" im Gedächtnis hängen. 

Egal, denn wer sich beim Kochen nicht die Flösschen verbrennen möchte kommt um die Dinger nicht drumherum. Daher hier mal ein paar schöne Exemplare, die die Küche sogar noch aufhübschen!


Saftige Topflappen - natürlich in Farbe UND Bunt

Birnen- und Apfel-Topflappen

Oooh, sind die nicht schön saftig? Bin ganz verliebt in meine Obst-Lappen. Die Apfel- und Birnen-Umrisse habe ich erst aufgezeichnet und dann am Computer vergrössert. Die wunderbare Anleitung von limetrees, wie man das Schrägband ordentlich und in schön aufnäht habe ich leider erst später entdeckt - so ist mein Schrägband-Umrandungsexperiment ein bisschen holprig geworden. Mpf.

Topf-Ohren gegen Brandblasen

auf diese Idee hat mich meine Schwiegermutter gebracht: es mussten Topflappen her, die genau auf die Griffe eines Camping-Topfes passen; denn die Griffe sind null isoliert und werden beim Kochen ganz schön heiss.

Keine Ahnung, wie man diese Dinger richtig nennt, aber meine Schwiegermutter nannte sie kurzerhand Topf-Ohren! Super! Ich liebe neue Worterfindungen :-))

Und so sehen sie aus:



Griffüberzüge für heisse Topfgriffe


Und so geht's:

  • 4 Halbkreise (2x Aussen- und 2x Innenstoff) in gewünschter Grösse (+ Nahtzugabe) zuschneiden. Füllmaterial, z.B. Volumenvlies oder Thermolan in gleicher Grösse zuschneiden. Ich habe von meinem, etwas dünnerem Volumenvlies 4 Teile zugeschnitten. 
  • Die beiden Aussenstoff-Kreise an der runden Seite zusammennähen, dabei die Volumenvliese mitfassen. Das Gleiche für den Innenstoff (+ Volumenvlies) wiederholen. Das Ergebnis sieht nun aus wie ein Riesen-Eierwärmer oder ein Hütchen. 
  • Die beiden Hütchen links auf links ineinanderstecken - das ist mit dem Volumenvlies ein bisschen eine Porkelei. Falls Euch das hilft, könnt Ihr die offene Kante grob zusammensteppen oder heften (damit nix mehr rausflutscht). 
  • Ich habe die offene Kante dann mit Schrägband versäubert: das sieht nicht nur schön aus, sondern die Topfohren haben keine "linke Seite", sondern sind als Wende-Topfohren von beiden Seiten verwendbar. Herrlich! 

Die Öhrchen sind nun zu den Schwiegereltern in den Campingwagen gewandert und ich werde mir auf alle Fälle auch noch eigene nähen. 

Diesen Beitrag und noch viele weitere kreative Ideen findet Ihr auch bei RUMS, denn heute ist Donners, oh Verzeihung RUMS-Tag

beim KopfKino von Scharly Klamotte 

und bei Art.of.66 


Habt einen kunterbunten Tag!

Liebe Grüsse,
Damaris

Kommentare:

  1. Deine Küchenschätze sind toll, die muss ich mir gleich pinnen. :) Dein Blog ist überhaupt sehr schön, da mache ich es mir doch gleich gemütlich und schaue öfter vorbei!

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wirklich super geworden! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Anregungen!